Allgemeine geschäftsbedingungen

Artikel 1 – Gegenstand

1a : Diese Allgemeinen Dienstleistungsbedingungen gelten ohne Einschränkung und ohne Vorbehalt für alle bei Atlas Business Courrier beantragten Beförderungsleistungen.
1b : Diese Allgemeinen Dienstleistungsbedingungen werden mit der Beantragung einer Beförderungsleistung durch eine natürliche oder juristische Person uneingeschränkt und in vollem Umfang akzeptiert. Diese Bedingungen sind jederzeit auf www.abcourrier.be/allgemeine-geschaftsbedingungen/ oder auf einfache Anfrage zugänglich. Sie haben gegebenenfalls Vorrang vor allen anderen Fassungen und den Allgemeinen Einkaufs, oder sonstigen Bedingungen des Kunden selbst.
1c : Von diesen Allgemeinen Bedingungen kann nur nach schriftlicher Zustimmung von Atlas Business Courrier abgewichen werden. Jede von Atlas Business Courrier bewilligte Abweichung in den Allgemeinen Bedingungen führt in keiner Weise zu deren Aufhebung.

Artikel 2 – Angebot

2a : Die Gültigkeitsdauer unserer Angebote beträgt einen Monat.
2b : Das Preisangebot ist der Preis, der dem Kunden für die im Angebot angegebenen Dienstleistungen in Rechnung gestellt wird, etwaige Auslagen (Maut, Zollgebühren…) ausgenommen.

Artikel 3 – Durchführung der Dienstleistungen

3a : Atlas Business Courrier verpflichtet sich, alles zu unternehmen, um seinen Kunden eine hohe Servicequalität zu bieten. Atlas Business Courrier ist berechtigt, mit Haftung nach allgemeinem Recht die beantragten Dienstleistungen von einem Mitarbeiter oder Subunternehmer seiner Wahl durchführen zu lassen.
3b : Sofern der Kunde keine ausdrückliche Zusicherung erhalten hat, erfolgt, außer in Fällen höherer Gewalt, die Abholung und Lieferung in den Zonen 1 und 2 innerhalb von 3 Stunden nach Anruf des Kunden.
3c : Als höhere Gewalt gelten insbesondere aber nicht ausschließlich : Verkehrsunfälle, Brände, Demonstrationen, Streiks, Unruhen, Anschläge sowie die direkten oder indirekten Folgen solcher Ereignisse. Unsere Haftung kann nur dann eintreten, wenn der Verzug uns zugerechnet werden kann.
3d : Atlas Business Courrier behält sich das Recht vor, einem Kunden die Abholung und Lieferung zu verweigern, falls dieser eine vorherige Rechnung nicht oder nicht vollständig bezahlt hat oder gegen ihn eine Zahlungsstreitigkeit anhängig ist.

Artikel 4 – Preis

4a : Alle unsere Preise verstehen sich in Euro inklusive Mehrwertsteuer.
4b : Etwaige Mehrwertsteuererhöhungen oder neue Steuern, die zwischen dem Zeitpunkt der Leistungserbringung und der Rechnungsstellung erhoben werden, gehen zu Lasten des Kunden.

Artikel 5 – Nachnahme

5a : Lieferung per Nachnahme kann nur nach schriftlicher Vereinbarung zwischen den Parteien akzeptiert werden. Nachnahmen werden ausschließlich in Euro abgewickelt.

Artikel 6 – Zoll und andere Auslagen

6a : Abholung und Lieferung umfassen nicht die Abwicklung der Zollformalitäten und die damit verbundenen Auslagen. Alle diese Formalitäten und/oder Zahlungen werden ausschließlich und vollständig von Atlas Business Courrier auf Gefahr des Kunden durchgeführt, der diese die um die Wartezeit erhöhten Auslagen erstattet.

Artikel 7 – Bezahlung

7a : Unsere Rechnungen sind ohne Abzug auf das Konto von Atlas Business Courrier zu zahlen (IBAN : (BE31 0689 3103 7955), BIC : (GKCCBEBB)).
7b : Jeder Zahlungsverzug von mehr als fünfzehn (15) Kalendertagen führt von Rechts wegen und ohne vorherige Mahnung zu einer Erhöhung des Rechnungsbetrags um 12 % pro Jahr zuzüglich einer pauschalierten und nicht reduzierbaren Entschädigung von 18 % mit einem Mindestbetrag von 75,00 Euro. Atlas Business Courrier ist darüber hinaus berechtigt, seine Dienstleistungen einzustellen, solange sich der Kunde in Zahlungsverzug befindet.
7c : Zusätzlich zu diesen Zinsen kann der Betrag unserer Rechnungen um 12,50 Euro für verschickte Post und um 25,00 Euro für das Entsenden einer Person erhöht werden. Gerichtskosten und etwaige Kosten der Verteidigung werden vom Schuldner getragen.
7d : Jede Beanstandung muss für ihre Zulässigkeit innerhalb von acht Tagen nach Erhalt der Rechnung per Einschreiben angezeigt werden. Eine Adressenänderung kann nicht als Entschuldigung gelten, die Rechnung nicht zu kennen oder sie nicht rechtzeitig beanstandet zu haben.

Artikel 8 – Garantien und Haftungsbeschränkungen

8a : Falls ein Kunde sich im Recht glaubt, die Qualität der von Atlas Business Courrier erbrachten Dienstleistungen zu beanstanden, muss er dies mit dem Risiko der Ablehnung spätestens fünfzehn (15) Kalendertage schriftlich (E-Mail, Fax oder Post) nach der Beförderung des/der Frachtstücke tun.
8b : Nach Lieferung und Annahme übernimmt Atlas Business Courier keinerlei Haftung mehr.

Artikel 9 – Zuständigkeit

9a : In Streitfällen sind ausschließlich die Gerichte unserer Gerichtsbarkeit zuständig.
9b : Das zwischen Atlas Business Courrier und dem Kunden geschlossene Angebot unterliegt belgischem Recht.

Artikel 10 – Nichtigkeit

10a : Die teilweise oder vollständige Nichtigkeit einer der Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt in keiner Weise die Gültigkeit der anderen Klauseln.